Wie man Halsrichtungen in Sibelius ändert

Wie man Halsrichtungen in Sibelius ändert - Bild 1

Sibelius, benannt nach dem finnischen Komponisten Jean Sibelius, ist eine Notationssoftware, die Komponisten, Pädagogen und Musikern aller Art beim Komponieren von Musik hilft. Ob Sie Mac OS, Microsoft Windows oder RISC OS verwenden, Sie können mit Sibelius Partituren komponieren, bearbeiten, drucken, scannen, importieren und veröffentlichen. Wenn Sie Sibelius zum Komponieren verwenden, möchten Sie vielleicht die Halsrichtung der Noten ändern, um sie an Ihre persönlichen Notenvorlieben anzupassen.

Index

    Schritt 1

    Wählen Sie die Note aus und wählen Sie die Option Bearbeiten aus der Menüleiste, um Noten auf der mittleren Notenlinie umzukehren, und wählen Sie dann die Option Spiegeln. Sie können auch die Note auswählen und den Buchstaben X auf Ihrer Tastatur als Tastenkürzel zum Umdrehen des Halses drücken.

    Schritt 2

    Wählen Sie eine der Noten aus und wiederholen Sie Schritt 1, um die Hälse mehrerer Noten umzukehren, die durch denselben Balken verbunden sind (eine dicke Linie, die zum Verbinden mehrerer Noten verwendet wird). Verwenden Sie keine Note, deren Halsrichtung durch das Hinzufügen des Balkens geändert wurde. Befolgen Sie denselben Vorgang für gebalkte Notengruppen mit mehreren Stimmen.

    Schritt 3

    Ändere die Halsrichtung für bestimmte Noten, indem du das Instrument bearbeitest. Gehen Sie zur Menüleistenoption „Hausstil“, dann „Instrumente bearbeiten“, dann „Notensystemtyp bearbeiten“, dann „Noten und Pausen“ und dann „Hälse auf Noten in einer einzigen Stimme“. Wählen Sie die passende Option aus den ersten beiden angezeigten aus: „Nach unten für Noten auf der mittleren Notenlinie (oder darüber)“ oder „Nach oben für Noten auf der mittleren Notenlinie (oder darunter)“.

    Schritt 4

    Kehren Sie die Richtung aller Hälse in einem Part nach Instrument unabhängig von der Tonhöhe um, indem Sie aus den beiden unteren Optionen wählen: „Immer nach unten“ oder „Immer nach oben“. Markieren Sie einen Takt, den Sie bearbeiten möchten, bevor Sie auf die Option Eigener Stil klicken, wenn Sie möchten, dass Sibelius 6 automatisch das richtige Instrument in der Dialogbox hervorhebt.

    Spitze

    Single notes on the middle staff line should point down unless surrounding markings make this look awkward, or you are writing percussion music on 1-line staves. In this instance, stems always point up. Stems always point up on 1-line staves. When there are multiple pitches in a chord or a beamed group, the average pitch determines the stem direction. When using multiple voices, notes in voices 1 and 3 have stems that point up, and notes in voices 2 and 4 have stems that point down, no matter what the pitch. For music written in two voices, Sibelius automatically reverses the stems.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up