Wie funktioniert ein Eingabestift?

Wie funktioniert ein Eingabestift? - Bild 1

Eingabestifte sind Geräte, die für die Verwendung mit Touchscreens entwickelt wurden. Mit diesen Stiften können Benutzer auf dem Touchscreen ähnlich wie auf einem Blatt Papier „schreiben“, was die Eingabe von Handschrift, Zeichnungen und anderen Gesten ermöglicht. Frühe tragbare Geräte erforderten oft einen Stift für die Eingabe, obwohl moderne kapazitive Touchscreens diese Geräte weitgehend ersetzt haben. Es gibt jedoch immer noch einige Anwendungen, bei denen Stylus-Stifte beliebte Eingabemethoden bleiben.

Index

    Resistive Touchscreens

    Eine der frühesten Touchscreen-Technologien war der resistive Touchscreen, der aus zwei leitenden Schichten bestand, die in die Oberfläche des Bildschirms eingebettet waren. Wenn Sie auf einen resistiven Touchscreen drücken, kommen die beiden Schichten in Kontakt, schließen einen Stromkreis und teilen dem Gerät mit, wo die Berührung stattgefunden hat. Frühe Touchscreens erforderten eine beträchtliche Kraft, um diese Verbindung herzustellen, und der Stift war ein gängiges Peripheriegerät, das dazu diente, diese Kraft bereitzustellen und die Berührungsgenauigkeit aufrechtzuerhalten. In Wahrheit könnte jedes Objekt als resistiver Touch-Stift dienen, da die einzige Voraussetzung physischer Druck war.

    Kapazitive Touchscreens

    Kapazitive Touchscreens verwenden Änderungen in einem elektrischen Feld anstelle von physischem Druck, um einen Kontakt zu registrieren. Wenn Sie einen kapazitiven Bildschirm mit Ihrem Finger berühren, ändert er die elektrischen Eigenschaften des geladenen Bildschirms an dieser Stelle und registriert Ihre Berührung. Stifte sind auf kapazitiven Bildschirmen immer noch verwendbar, aber sie müssen aus einem leitfähigen Material bestehen, um das elektrische Feld zu übertragen, das zum Registrieren des Kontakts erforderlich ist. Kommerzielle kapazitive Berührungsbildschirme, wie sie beispielsweise in Zahlungsterminals verwendet werden, enthalten häufig einen Stift, der mit einem leitenden Draht am Gerät befestigt ist, um das erforderliche elektrische Feld aufrechtzuerhalten.

    Stift-Vorteile

    Während die meisten Benutzer ihre Touchscreens einfach mit bloßen Fingern bedienen, bieten Eingabestifte einige Vorteile. Da die Bildschirme von Mobilgeräten sehr klein sein können, kann ein schmaler Eingabestift dabei helfen, Buchstaben auf der Bildschirmtastatur zu erkennen und Tippfehler zu minimieren. Das Zeichnen mit einem Stift kann sich natürlicher anfühlen als das Zeichnen mit der Fingerspitze, da der Stift die natürliche Handhaltung nachahmt, die mit einem Kugelschreiber oder Bleistift verwendet wird. Ein Stift kann auch dafür sorgen, dass sich die Handschrift natürlicher anfühlt, und die Lesbarkeit in Systemen verbessern, bei denen Benutzer unterschreiben müssen, wie z. B. Kreditkartenzahlungsterminals.

    Stifttabletts

    Ein Bereich, in dem Stylus-Stifte immer noch an erster Stelle stehen, ist die Welt der digitalen Tablets. Diese Geräte ermöglichen es Digitalkünstlern, so natürlich zu schreiben und zu zeichnen, wie sie es mit einem Stift oder Pinsel tun würden, und enthalten oft viele Funktionen, die darauf ausgelegt sind, ihre virtuelle Kunst zu verbessern. Bei diesen Geräten sendet die Tablettoberfläche eine elektrische Ladung aus, die mit einer Spule und einem Chip im Inneren des Stifts reagiert. Der Chip sendet ein Signal aus, das seine Position auf dem Tablet identifiziert, sodass das Gerät eine Berührung mehrmals pro Sekunde genau orten kann.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up