Wie entferne ich den weißen Hintergrund von einem Bild in Photoshop?

Der berüchtigte weiße Hintergrund hinter Logobildern, einigen Stock-Fotos und sogar Clipart bedeutet eines von zwei Dingen: Sie müssen das Bild in einem weißen Dokument verwenden, damit sich der Hintergrund einfügt, oder Sie müssen es loswerden. Wenn Sie in Photoshop weiße Hintergründe aus Bildern entfernen, erhalten Sie einen transparenten Hintergrund, den Sie überall verwenden können.

Index

    Schritt 1

    Klicken Sie in Photoshop in der oberen Symbolleiste auf „Datei“ und dann auf „Öffnen“. Gehen Sie zu „Bilder“ oder einem anderen Ordner und wählen Sie Ihr Foto oder Logo aus. Photoshop öffnet das Bild und zeigt es als „Hintergrund“-Ebene in der „Ebenen“-Palette auf der rechten Seite an. Sie sehen ein kleines Symbol eines Vorhängeschlosses auf der Ebene, das anzeigt, dass es gesperrt ist.

    Schritt 2

    Doppelklicken Sie auf die Hintergrundebene in der „Ebenen“-Palette, um sie zu entsperren, damit Sie damit arbeiten können.

    Schritt 3

    Wählen Sie das Werkzeug „Zauberstab“ aus der Toolbox auf der linken Seite des Bildschirms, ziehen Sie es auf den weißen Hintergrund um das Bild und klicken Sie, um es auszuwählen. Sie haben gerade die sich bewegende Punktlinie angedeutet und den weißen Hintergrund ausgewählt.

    Schritt 4

    Drücken Sie „Löschen“ auf Ihrer Tastatur, und der weiße Hintergrund verschwindet, wobei die verblassten grauen und weißen Häkchen zurückbleiben, die anzeigen, dass der Hintergrund jetzt transparent ist.

    Schritt 5

    Wählen Sie das Werkzeug „Verschieben“ aus der Toolbox und klicken Sie auf das Bild, um es an eine beliebige Stelle im Dokument oder direkt aus dem Rahmen auf ein anderes geöffnetes Dokument zu ziehen.

    Schritt 6

    Speichern Sie Ihr Dokument in einem PSD- oder JPG-Dateiformat und geben Sie ihm einen Namen, der anzeigt, dass Ihr Bild jetzt einen transparenten Hintergrund hat.

    Spitze

    A transparent background around a logo or image makes it possible to incorporate it into other photographs, ads, letterhead and more. You can add a drop shadow, too, by double-clicking the layer again on the “Layers" palette, which brings up the “Layer Options” dialog box. Click “Drop Shadow” on the list under “Blending Options Custom.” Use the default settings for “Structure” and “Quality,” or adjust them according to taste.

    Warning

    Do not include a drop shadow that is already on your image in your selection. It will be a rigid shape with a hard edge, and no longer shadowy. If you need a drop shadow, create one yourself according to the tip above after you have removed the white background. This simple select-and-delete background technique works well with clear, clean unadorned shapes and outlines. For ornate shapes, the magnetic lasso tool may work better than the magic wand tool.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up