So stellen Sie über eine IP-Adresse eine Verbindung zu einem Remote-Computer her

So stellen Sie über eine IP-Adresse eine Verbindung zu einem Remote-Computer her - Bild 1

Jedem Computer in Ihrem Netzwerk ist eine IP-Adresse zugewiesen. Eine IP ist die numerische Adresse des Computers und wird verwendet, um Nachrichten über das Netzwerk zu leiten. Sie können auch die IP-Adresse verwenden, um ein Laufwerk zuzuordnen. Dadurch werden Sie mit dem Remote-Computer verbunden und können Dateien zu seinem System bearbeiten, löschen und hinzufügen. Dies bietet Windows-Computern eine schnelle und einfache Möglichkeit, Dateien freizugeben.

Index

    Schritt 1

    Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche „Start“ und klicken Sie auf „Computer“. Dies öffnet ein Explorer-Fenster mit Ihren aufgelisteten Festplatten.

    Schritt 2

    Klicken Sie auf die Schaltfläche „Netzlaufwerk verbinden“, um ein Konfigurationsfenster zu öffnen. Klicken Sie im Dropdown-Feld auf einen Laufwerksbuchstaben. Dadurch wird der Laufwerksbuchstabe für die Verknüpfung festgelegt, die im Explorer-Fenster des Computers angezeigt wird.

    Schritt 3

    Geben Sie den Standort für die Verbindung mit der IP-Adresse des Computers ein. Wenn Sie sich beispielsweise mit dem Laufwerk C: eines Computers mit der IP-Adresse „192.168.1.10“ verbinden möchten, sollten Sie Folgendes eingeben:

    192.168.1.10c

    Schritt 4

    Klicken Sie auf die Schaltfläche "Fertig stellen". Die Laufwerksverbindung ist eingestellt und das neue Netzlaufwerk wird in der Liste der Laufwerke auf Ihrem Computer angezeigt.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up