So setzen Sie einen Canon-Tintenpatronen-Chip zurück

Canon-Tintenstrahldruckerpatronen enthalten einen Chip, der den Tintenverbrauch verfolgt, aber nicht den Druckstand überwacht. Das Nachfüllen von Tintenpatronen oder die Verwendung eines Continuous-Ink-Systems ist für viele Verbraucher eine wirtschaftliche Lösung. Der Patronenchip oder der Tintenzähler des Druckers müssen jedoch möglicherweise regelmäßig zurückgesetzt werden. Kartuschenrücksetzer sind bei vielen Anbietern von Nachfülltinte erhältlich; Der Tintenabfallzähler auf Canon-Druckern kann auch manuell zurückgesetzt werden.

Index

    Schritt 1

    Schalten Sie den Drucker aus, ziehen Sie das Netzkabel ab und trennen Sie das USB-Kabel vom Computer.

    Schritt 2

    Halten Sie die Tasten „Power“ und „Resume“ gedrückt und stecken Sie das Netzkabel in die Steckdose, um mit der Initialisierung des Druckers zu beginnen.

    Schritt 3

    Lassen Sie die „Power“-Taste los (während Sie die „Resume“-Taste weiterhin gedrückt halten) und halten Sie dann die „Power“-Taste gedrückt, um den Testmodus zu aktivieren.

    Schritt 4

    Lassen Sie die Tasten „Power“ und „Resume“ los, um den Servicemodus zu aktivieren. Warten Sie, bis die Lichter aufhören zu blinken.

    Schritt 5

    Drücken Sie die Taste „Fortsetzen“, um durch die Einstellungen zu blättern, bis die Meldung „Reset Resttintenzähler“ oder „Tintenzähler“ angezeigt wird (drei- oder viermal drücken). Wenn „Tintenzählung“ angezeigt wird, drücken Sie zum Zurücksetzen die Taste „0“.

    Schritt 6

    Drücken Sie die Taste „Set“ oder „OK“, schalten Sie dann den Drucker aus und ziehen Sie das Netzkabel ab. Drücken Sie bei einigen Tintenstrahldruckern die Taste „Patrone“, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden, um den Tintenzähler zurückzusetzen.

    Schritt 7

    Stecken Sie das Netzkabel in die Steckdose, stecken Sie das USB-Kabel in den Computer und schalten Sie den Drucker ein.

    Tip

    Check your printer's user manual for specifics on access the test and service modes for your particular printer model.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up