So korrigieren Sie das Seitenverhältnis auf einem Cinch-Fernseher

Ein RCA-Breitbildfernseher kann Bilder sowohl im Breitbildformat 16:9 als auch im Standardformat 4:3 anzeigen. Mit den beiden Widescreen-Modi können Sie auswählen, ob Sie das Bild mit Overscan anzeigen möchten oder nicht. Overscan schneidet einen kleinen Bereich an den Rändern des Bildes ab und zoomt den Rest des Bildes auf die Größe des gesamten Bildschirms. Der Standard-4:3-Modus zeigt das Bild mit schwarzen Balken auf der linken und rechten Seite, verzerrt das Bild jedoch nicht. Es gibt auch Optionen, um 4:3-Bilder bildschirmfüllend zu machen, indem Sie oben und unten beschneiden oder das Bild strecken.

Index

    Schritt 1

    Drücken Sie die „ASPECT“-Taste, um durch die Seitenverhältnisse des Fernsehers zu schalten.

    Schritt 2

    Wählen Sie den „Wide“-Modus für Breitbildbilder mit Overscan.

    Schritt 3

    Wählen Sie den Modus „Normal“ für Standardbilder im Format 4:3.

    Schritt 4

    Wählen Sie „Zoom“, um den Bildschirm mit einem 4:3-Bild zu füllen, indem Sie oben und unten zuschneiden.

    Schritt 5

    Wählen Sie „Kino“, um den Bildschirm mit einem 4:3-Bild zu füllen, indem Sie die Seiten des Bildes strecken.

    Schritt 6

    Aktivieren Sie „Punkt-zu-Punkt“, um Breitbildbilder ohne Overscan anzuzeigen.

    Schritt 7

    Wählen Sie „Auto“, damit der Fernseher das Seitenverhältnis basierend auf der Eingangsquelle auswählen kann.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up