So konvertieren Sie MDF in SQL

So konvertieren Sie MDF in SQL - Bild 1

MDF-Dateien enthalten Ihre SQL Server-Datenbanktabelleninformationen. Diese Dateien werden verwendet, um Backups der Datenbank zu archivieren, falls ein Festplattencrash auftritt oder eine Datenbeschädigung die Datenbank unbrauchbar macht. Die MDF-Datei wird mithilfe der gespeicherten Prozedur „sp_attach_single_file_db“ in SQL konvertiert. Dieses Verfahren ist in allen Versionen der SQL Server-Engine enthalten. Durch Ausführen dieser gespeicherten Prozedur werden die in der MDF-Datei enthaltenen Tabellen in eine SQL-Datenbank konvertiert, die dann zum Abfragen von Tabelleninformationen verwendet wird.

Index

    Schritt 1

    Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche „Start“ und wählen Sie „Alle Programme“. Klicken Sie auf die Programmgruppe "SQL Server". Klicken Sie in der Menüliste auf „SQL Server Management Studio“. Dadurch wird die SQL-Manager-Konsole geöffnet, in der Sie Ihre MDF-Datei anhängen.

    Schritt 2

    Klicken Sie auf der linken Seite des Bildschirms auf den Namen des SQL-Servers. Hier wird Ihre MDF-Datei wiederhergestellt und angehängt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Abfrage", um eine Eingabeaufforderung zu öffnen.

    Schritt 3

    Geben Sie den folgenden Code in Ihre SQL-Befehlskonsole ein:

    sp_attach_single_file_db 'new_db_name', 'mdf_file_location'

    Ersetzen Sie „new_db_name“ durch den Namen der neuen SQL-Datenbank. Ersetzen Sie „mdf_file_location“ durch den physischen Speicherort der MDF-Datei. Dies ist der vollständige physische Pfad, z. B. „C:Verzeichnismdf_file.MDF“.

    Schritt 4

    Drücken Sie die Taste „F5“, um Ihre Datenbankanweisung auszuführen. Die MDF-Datei wird abgerufen, konvertiert und an den SQL-Server angehängt.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up