So fügen Sie einer Facebook-Seite eine benutzerdefinierte Zählerbox hinzu

So fügen Sie einer Facebook-Seite eine benutzerdefinierte Zählerbox hinzu - Bild 1

Auf Ihrem Facebook-Profil können Sie auf Ihrer Seite eine Anwendung einfügen, bei der es sich um eine Funktion handelt, die eine bestimmte Aufgabe auf Ihrem Display ausführt. Die zahlreichen Anwendungen, die auf der Website des sozialen Netzwerks bereitgestellt werden, umfassen einen Zähler, der auf Ihrer Seite platziert werden kann, um alles aufzuzeichnen, was Sie möchten, von der Anzahl der Mitglieder, die Ihr Profil besuchen, bis hin zur Verfolgung der Anzahl der Kalorien, die Sie an einem Tag essen. Mit den mit Ihrem Konto bereitgestellten Tools können Sie Ihrer Facebook-Seite ganz einfach eine benutzerdefinierte Zählerbox hinzufügen.

Index

    Schritt 1

    Melden Sie sich bei Ihrem Facebook-Konto an und geben Sie das Wort „Zähler“ in das Suchfeld ein. Alternativ können Sie auf die Seite „Anwendungsverzeichnis“ zugreifen, um Ihre Suche durchzuführen.

    Schritt 2

    Klicken Sie auf der linken Seite auf den Link „Anwendungen“, um eine Liste aller Gegenanwendungen zu erhalten, die Sie Ihrer Facebook-Seite hinzufügen können.

    Schritt 3

    Scrollen Sie durch die Liste der Zähler und klicken Sie auf den Link „Anwendung anzeigen“ neben den Titeln, die Sie interessieren, um zu sehen, was die Anwendung tut.

    Schritt 4

    Klicken Sie auf der Zählerseite auf den Link „Zur Anwendung gehen“ und dann auf die Schaltfläche „Zulassen“, um die Seite zu erstellen, auf der Sie Einstellungen für Ihren Zähler festlegen können. Folgen Sie weiterhin den Eingabeaufforderungen, die das Zählerfeld auf Ihrer Seite einfügen.

    Schritt 5

    Klicken Sie auf die Schaltfläche "Profil" und suchen Sie das Zählerfeld auf der linken Seite Ihrer Seite. Klicken Sie auf das Stiftsymbol und wählen Sie dann den Link „In Boxen-Tab verschieben“, um diese Funktion unter Ihrem Tab oben auf der Seite zu platzieren.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up