So erkennen Sie, ob Sie einen Keylogger haben

So erkennen Sie, ob Sie einen Keylogger haben - Bild 1

Ein Keylogger ist eine Hardware oder Software, die Ihre Tastenanschläge aufzeichnet (dh was Sie in Ihren Computer eingeben) und diese dann entweder in einer Protokolldatei speichert oder an Dritte überträgt. Beispiele für legitime Keylogger sind elterliche oder Arbeitgeberkontrollen. Bösartige Keylogger verstecken sich auf Ihrem Computer und stehlen vertrauliche oder sicherheitsrelevante Informationen wie Passwörter, Bankkonten oder Kreditkartennummern.

Index

    Anweisungen

    Schritt 1

    Überwachen Sie das Verhalten Ihres Computers. Wenn ein Keylogger irgendwelche Symptome anzeigt, ähneln diese Symptome dem Verhalten anderer Viren: langsame Computerleistung, seltsame Verzögerungen, neue Desktop- oder Taskleistensymbole, übermäßige Festplatten- oder Netzwerkaktivität usw. Wenn diese Symptome bei Ihnen auftreten, können Sie feststellen die Art der Infektion, indem Sie einen Antiviren-Scan ausführen.

    Schritt 2

    Führen Sie einen Antivirenscan durch. Wenn Sie ein Antivirenprogramm installiert haben, besorgen Sie sich die neuesten Updates und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch. Dies sollte die meisten Keylogger-Infektionen finden und beseitigen, zusammen mit dem Trojaner oder Wurm, der möglicherweise damit einherging. Wenn Sie keinen Virenschutz installiert haben, stehen kostenlose Scanoptionen zur Verfügung. Im Abschnitt „Ressourcen“ finden Sie Links zu einigen davon.

    Schritt 3

    Überprüfen Sie Ihre Prozess-Threads. Ihr Computer verfolgt alle seine laufenden Prozesse oder "Threads". Ein Keylogger kann seinen eigenen Thread haben oder als System-Thread getarnt sein. Sie können die Legitimität Ihrer laufenden Threads überprüfen, indem Sie sie auf einer Website wie der Process Library finden (siehe Ressourcen). Um Ihre laufenden Threads anzuzeigen, klicken Sie auf „Strg-Alt-Entf“, um auf den Task-Manager zuzugreifen, und klicken Sie dann auf „Prozesse“.

    Schritt 4

    Überprüfen Sie Ihre Liste der installierten Programme. Legitime Keylogger können immer noch für böswillige Zwecke verwendet werden; Wenn dies der Fall ist, zeigt der Keylogger keine ungewöhnlichen Nebenwirkungen an, und Ihre Antivirensoftware wird dies nicht melden. Überprüfen Sie Ihre Liste der installierten Programme auf unbekannte oder verdächtige Elemente.

    Schritt 5

    Führen Sie eine Sichtprüfung der Hardware Ihres Computers auf Unerwartetes oder Ungewöhnliches durch. Ein Keylogger kann auch ein Stück Hardware sein, das an Ihren Computer angeschlossen ist, beispielsweise über einen USB- oder PS/2-Anschluss. Dies ist jedoch weitaus seltener als die Software-Variante.

    Tip

    Prevention is always the best way to avoid a malware infection. A good anti-virus and anti-spyware shield kept current with the latest updates, combined with common sense, will prevent the vast majority of infections.

    Warning

    If you suspect a keylogger infection, do not enter any sensitive or confidential information using your keyboard. If possible, discontinue using the infected computer until the keylogger can be removed.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up