So beheben Sie meinen VOD-Fehler

VOD steht für „Video on Demand“. Der VOD-Fehler tritt in einem DVR-Player auf, wenn er kein Video auf Ihrem Fernseher abspielen kann. Es gibt verschiedene Gründe, warum ein VOD-Fehler auftreten kann. Einige davon umfassen – sind aber nicht beschränkt auf – Systemfehler, Kreditprobleme und unzureichenden Arbeitsspeicher. Bestimmte Techniken zur Fehlerbehebung können Ihnen dabei helfen, Ihre VOD-Fehler zu beheben.

Index

    Schritt 1

    Führen Sie einen Power Cycle für Ihre DVR-Box durch. Trennen Sie die Box vom Stromnetz. Warten Sie mindestens 15 Sekunden. Stecken Sie es wieder in die Steckdose. Dadurch wird Ihre DVR-Box gezwungen, neu zu starten und zu aktualisieren.

    Schritt 2

    Bestellen Sie Ihr Video on Demand zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sich der VOD-Server noch im Startmodus befindet und Ihre Anfrage nicht verarbeiten kann.

    Schritt 3

    Kreditprobleme prüfen. Sie erhalten möglicherweise einen VOD-Fehler, wenn das Kreditlimit für VOD für Ihr Konto erreicht wurde. Melden Sie sich auf der Website Ihres Dienstanbieters an und leisten Sie sofort eine Zahlung.

    Schritt 4

    Halten Sie die „Reset/Power“-Taste gedrückt, wenn Sie eine MOXI-Box verwenden. Diese Schaltfläche befindet sich in der unteren rechten Ecke des Felds. Ordnen Sie den Titel neu, sobald die Box hochgefahren ist.

    Schritt 5

    Beheben Sie den VOD-Konfigurationsfehler. Bestellen Sie ein zufälliges kostenloses VOD-Programm – nicht das, was Sie ursprünglich bestellt haben – aus den verfügbaren Listen. Wenn das gut funktioniert, bestellen Sie das Programm, das Sie tatsächlich sehen möchten, erneut.

    Schritt 6

    Rufen Sie Ihren Dienstanbieter an und teilen Sie den VOD-Fehlercode mit, der auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. Befolgen Sie die Anweisungen des Kundenbetreuers. Möglicherweise müssen Sie sich mit einem Techniker treffen.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up