So behalten Sie eingebettete Dokumente während der Konvertierung in PDF bei

So behalten Sie eingebettete Dokumente während der Konvertierung in PDF bei - Bild 1

Zusätzliche Dokumente, Tabellenkalkulationen oder Multimedia-Elemente können in Microsoft Office Word-Dokumente eingebettet werden. Wenn diese Dokumente in das Portable Document Format (PDF) konvertiert werden, können die eingebetteten Objekte mithilfe des Microsoft Word 2007 PDF- und XPS-Add-Ins beibehalten werden. Die Dokumente können innerhalb der Microsoft Word-Oberfläche in PDF konvertiert werden.

Index

    Schritt 1

    Laden Sie das Microsoft-Add-In „Als PDF oder XPS speichern“ herunter und installieren Sie es. Das Add-In fügt die Option „PDF und XPS“ zum Menü „Speichern unter“ in Word hinzu.

    Schritt 2

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dokument, um es als PDF zu speichern, und wählen Sie dann „Öffnen“ aus dem Kontextmenü. Das Dokument wird in Microsoft Office Word geöffnet.

    Schritt 3

    Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche in der oberen linken Ecke des Word-Fensters.

    Schritt 4

    Klicken Sie auf „Speichern unter…“.

    Schritt 5

    Wählen Sie „PDF oder XPS“ aus dem Menü „Speichern unter…“.

    Schritt 6

    Geben Sie einen Namen für das neue PDF-Dokument in das Textfeld „Dateiname“ ein.

    Schritt 7

    Wählen Sie den Dateityp „PDF“ aus dem Dropdown-Feld „Speichern als Typ“ aus.

    Schritt 8

    Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“. Das Dokument wird als PDF mit eingebetteten Objekten gespeichert.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up