KML zu PDF

KML zu PDF - Bild 1

Keyhole Markup Language wurde von einem kleinen Unternehmen namens Keyhole Corp. entwickelt. 2004 kaufte Google das Unternehmen und verwendet nun KML in Google Earth, um visuelle Merkmale mit geografischen Koordinaten zu beschreiben. Als primär visuelle Sprache kann der grafische Ausdruck von KML ebenso wie der zugrunde liegende Code als PDF erfasst werden.

Index

    KML-Funktionen

    KML, eine auf XML basierende Auszeichnungssprache, beschreibt eine Reihe von visuellen Merkmalen, die über eine Karte gelegt werden, wie z. B. Ortsnamen, geografische Grenzen, Formen, Ortsmarkierungen und Fotoüberlagerungen. Sie können KML-Dateien für den privaten Gebrauch erstellen, öffentlich teilen oder an Google senden.

    KML-Inhalt wird geladen

    Da KML visuelle Elemente auf einer Karte ausdrückt, besteht die beste Möglichkeit zum Erstellen einer PDF-Datei mit KML-Inhalt darin, die KML-Datei in Google Earth zu öffnen und eine PDF-Datei des Fensters zu erstellen. Um eine KML-Datei in Google Earth zu laden, wählen Sie „Öffnen“ aus dem Menü „Datei“ und suchen Sie die KML-Datei, die Sie laden möchten. Wählen Sie die Elemente aus, die im Bereich „Orte“ angezeigt werden sollen. Ordnen Sie die Elemente an und öffnen Sie alle Ortsmarken, die Sie sehen möchten, bevor Sie das Google Earth-Fenster drucken.

    Drucken von KML in PDF

    Um das Google Maps-Fenster zu drucken, wählen Sie „Drucken“ aus dem Menü „Datei“. Wählen Sie "Screenshot der aktuellen 3D-Ansicht" und klicken Sie auf OK. Klicken Sie auf einem Mac im Dialogfeld „Drucken“ auf „PDF“ und wählen Sie „Als PDF speichern“. Unter Windows müssen Sie einen PDF-Druckertreiber wie CutePDF oder PDFCreator installieren und ihn dann wie einen normalen Drucker verwenden. Speichern Sie die PDF-Datei, wenn Sie dazu aufgefordert werden, wie in den Anweisungen des Fahrers angegeben.

    KML-Code in PDF

    Möglicherweise möchten Sie Ihren rohen KML-Code auch zum Teilen als PDF speichern. Öffnen Sie dazu die KML-Datei in einem Texteditor und drucken Sie den Text als PDF aus. Um den KML-Code von Google Earth zu verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Element im Bereich „Orte“, wählen Sie „Kopieren“ und fügen Sie den Code in einen beliebigen Texteditor ein.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up