Der Unterschied in der Summe Vs. Excel zählen

Die Funktionen "Summe" und "Zählen" in Excel bieten zwei verschiedene Möglichkeiten, die Zahlen in Ihrer Tabelle zu betrachten. Wenn Sie beide Funktionen verwenden, um denselben Zellbereich anzusprechen, liefert jede in den meisten Fällen ein anderes Ergebnis. Um zu verstehen, wie jede Funktion funktioniert, ist ein grundlegendes Verständnis einiger Excel-basierter Begriffe erforderlich.

Index

    Terminologie

    In Excel wird eine Gruppierung mehrerer Zellen als „Bereich“ bezeichnet. Wenn Sie eine Formel wie „Summe“ oder „Anzahl“ eingeben, müssen Sie einen Zellbereich angeben, den die Funktion berechnen soll. Ein weiterer gebräuchlicher Excel-Begriff ist „Wert“. Der Wert sind die Daten, die Sie in eine Zelle eingeben. Ein Wert kann Zahlen, Buchstaben oder Kombinationen aus beidem sein.

    Summenfunktion

    Die Funktion "Summe" in Excel addiert die Werte von Zellen innerhalb Ihres angegebenen Bereichs. Die Formel „=SUMME(B6:B8)“ addiert beispielsweise die in den Zellen „B6“ bis „B8“ enthaltenen Werte. Wenn Sie Werte wie 6, 7 bzw. 8 in diesen Zellen haben, ist Ihre „Summe“-Formellösung 21.

    Zählfunktion

    Die Funktion "Zählen" befasst sich nicht direkt mit den Zellenwerten. Stattdessen bestimmt es, welche Zellen numerische Werte haben, im Gegensatz zu Textwerten, die nicht in Zahlen übersetzt werden. Das Formelergebnis "Anzahl" gibt an, wie viele Zellen innerhalb des ausgewählten Bereichs Werte enthalten, aber nicht die Summe dieser Werte. Wenn Sie beispielsweise die gleichen 6, 7 und 8 Werte in den Zellen „B6“, „B7“ und „B8“ haben, gibt die Formel „=COUNT(B6:B8)“ eine Lösung von 3 zurück. Dies liegt daran, dass drei dieser Zellen hatten Zahlen in ihnen. Wenn Ihre „B6“-Zelle stattdessen das Wort „Zahlen“ enthält und der Rest des Bereichs gleich wäre, würde dieselbe „Anzahl“-Formel 2 als Antwort zurückgeben, da nur zwei der drei Zellen Zahlen enthalten.

    Überlegungen

    Die „Summe“-Funktion ist in vielen Arten von Tabellenkalkulationen nützlich, einschließlich Quittungen, persönlicher oder geschäftlicher Budgetierung oder allem anderen, das eine kumulierte Summe für alle Werte innerhalb eines Bereichs erfordert. Es ist eine der grundlegendsten Formeln in Excel und oft die erste, die in Excel-Schulungskursen gelehrt wird. Die Funktion "Zählen" ist am nützlichsten für große Tabellenkalkulationen mit einer Vielzahl von Datentypen. Die Funktion "Zählen" hat auch andere Variationen, die sich als nützlicher erweisen können. Mit der Funktion „ZählenWenn“ können Sie beispielsweise nur Zellen mit Zahlen zählen, die bestimmte Kriterien erfüllen, z. B. Datum oder Uhrzeit. "CountA" zählt jede Zelle mit einem eingegebenen Wert, einschließlich Textwerten, was Ihnen helfen kann, die Anzahl der leeren Zellen in Ihrem Bereich zu ermitteln, indem die Anzahl der mit Daten gefüllten Zellen von der Zellensumme subtrahiert wird.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up